Brauhaus Stüberl Georg Fixl, Köflach
Vespaclub Köflach
     AktuellesÜber unsMitgliederGalerieTipps&TricksDownloadsLinks
 © 2003 Vespaclub Köflach | ZVR-Zahl: 479154395 | VespaClubKoeflach@gmx.at
 Kontakt :: Robsi: 0043/664/3830602 | Mizi: 0043/676/4000163
Zu den Favoriten hinzufügen Favoriten
Webhosting 

Details

2008 08 29-31 - Jubiläumstreffen des VC-Triest <- Zurück zu: Aktuelles
 

60. Jahre Vespa Club Triest war das Motto dieses italienischen Vespatreffens, und so spektakulär wie es sich anhört, so war es auch.

Es ist schon ein besonderes Erlebnis an einer Veranstaltung teilzunehmen bei welcher ein gut befreundeter Vespaclub sein 60-jähriges Jubiläum feiert, wo es nicht nur eine Geburtstagstorte und einen gut lesbaren 60er gab, sondern wo auch der Präsident der ab dem Jahre 1952 die Geschäfte des Vereins führte, anwesend war.

Mit zwei Vespas machten wir uns Freitagmittag auf den Weg von Köflach über Kärnten, den Seebergsattel, quer durch Slowenien über 5 Pässe führenden Weg nach Triest - eine wahrlich wunderbare Ausfahrt bei herrlichem Spätsommerwetter.

Um ca. 20 Uhr bezogen wir die Zimmer die der Vespaclub Triest für uns reserviert hatte und im Anschluss genossen wir die erste Pizza mit unseren anderen 4 Vereinskollegen die mit dem Auto anreisten.

Nach dem Essen schlossen wir uns dem Partyvolk auf dem Treffen an, feierten bis in die Morgenstunden, wo wir wieder die Möglichkeit hatten viele neue Bekanntschaften zu schließen und alte zu pflegen.

Am Samstag ließen wir es etwas ruhiger angehen, genossen das italienische Klima, pflegten einige Bekanntschaften, unternahmen einen kurzen Einkaufsbummel und genossen das gute Essen. So vorbereitet ging es in die zweite Veranstaltungsnacht wo uns der Vespaclub Triest Gatti Randagi mit gutem Wein, Essen und guter Musik verwöhnte.

Nicht nur das Jubiläum, sondern auch die gut organisierten Programmpunkte, die gut organisierte Veranstaltung selbst und die vielen Besucher aus dem In- und Ausland machten dieses Vespatreffen wieder zu einem besonderen Erlebnis. 

Am Sonntag nach einem ausgiebigem Frühstück machten wir uns auf die Heimreise, wo wir wieder eine schöne Route ausgesucht haben, über Postoinja, Lubiljana, Celje und zum Schluss über den Radlpass sollte es nach Köflach gehen, aber leider kam nur eine Vespa zu hause an, die andere musste ca. ab dem Fuße des Radlpasses verladen werden da der Motor steckte.

Nichts desto Trotz war es eine schöne Veranstaltung mit einer schönen An- und Abreise, also ein Dankeschön an den Vespaclub Trieste für diese gelungene Veranstaltung und ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr wieder in Triest.

Lg

Andreas Dokter

Vespaclub Köflach